Login
Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen

Gesundheitsausschuss beschließt Präventionsgesetz

Der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages hat das von der Bundesregierung vorgelegte Präventionsgesetz mit den Stimmen der Regierungsfraktionen beschlossen. Der Entwurf soll morgen im Bundestag verabschiedet werden. Ziel des Gesetzes ist es, Menschen zu einem gesunden Lebensstil mit ausreichend Bewegung zu motivieren. Hierzu soll die Gesundheitsförderung und Prävention auf jedes Lebensalter und in alle Lebensbereiche ausgedehnt werden. Die Leistungen der Krankenkassen zur Prävention und Gesundheitsförderung sollen sich ab 2016 von 3,09 Euro auf 7 Euro jährlich für jeden Versicherten mehr als verdoppeln. Die Regierung erhofft sich von den Maßnahmen einen Rückgang so genannter Volkskrankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Schwächen oder Adipositas.


Download des Gesetzentwurfs von der Homepage des Deutschen Bundestages