Login
Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schließen

Zweites Pflegereformgesetz liegt Bundestag zur Beratung vor

Nachdem der Bundestag im Juli 2014 den ersten Teil der großen Pflegereform gebilligt hat, liegt ihm laut dem Informationsdienst Heute im Bundestag (hib) jetzt der zweiten Teil zur Beratung vor, mit dem vor allem ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff eingeführt. Ziel ist es, die Pflegebedürftigkeit genauer ermitteln zu können, unabhängig davon, ob eine Person unter körperlichen Einschränkungen oder unter Demenz leidet. Das bisherige  System soll dafür von drei auf fünf Pflegegrade ausgebaut werden. Zur Finanzierung der Reform soll der Pflegeversicherungsbeitrag ab dem 1.1.2017 um 0,2 Prozentpunkte auf 2,55 Prozent (2,8 Prozent für Kinderlose) steigen.

PDF-Download des Gesetzentwurfs von der Homepage des Deutschen Bundestages